TUI TRAVELStar
Reisebüro Trost

Altstädter Markt 5
24768 Rendsburg

04331 57755
04331 57050

Öffnungszeiten

Mo:  09:30 - 18:00 Uhr
Di:  09:30 - 18:00 Uhr
Mi:  09:30 - 18:00 Uhr
Do:  09:30 - 18:00 Uhr
Fr:  09:30 - 18:00 Uhr
Sa:  09:30 - 13:00 Uhr
contact
splash hero-img

Bangkok, Khao Lak und Phuket

(von Bente Rottmerhusen, im August 2019)

Bente unterwegs in Thailand

Fotos von Bentes Seminarreise in Thailand

Ein Direktflug von Düsseldorf bringt mich Ende August 2019 nach 11,5 Stunden in die thailändische Metropole Bangkok. Am Flughafen nimmt uns Joe, unsere Reiseleitung für die nächsten Tage bereits mit einem herzlichen Lächeln in Empfang und begleitet uns zu unserem Bus, der uns in das erste Stadthotel bringt.

Da ich zum ersten Mal in Thailand bin, habe ich auf der einstündigen Fahrt viel zu entdecken und komme aus dem Staunen kaum noch raus: Autos, Tuk Tuks und vor allem Rollerfahrer prägen das pulsierende Stadtbild. Die Geräuschkulisse ist atemberaubend!

Von den vielen besuchten Stadthotels sind mir diese zwei besonders positiv in Erinnerung geblieben:

Das Anantara Riverside ***** besticht durch seine wunderschöne Lage direkt am Menam River. Ein eigener Bootsanleger bringt die Gäste direkt in das einzigartige Nachtleben von Bangkok. Märkte, Rotlichtviertel und tolle Rooftopbars in der ganzen Stadt lassen die Nacht zum Tag werden.

Der luxuriöse Einrichtungsstil des Hotels lässt den Reisenden voll und ganz in die thailändische Kultur eintauchen. Der Außenpool ist in eine stilvolle, landestypische Gartenanlage eingebettet. In dieser Idylle ist von dem Trubel und den Geräuschen der Großstadt nichts mehr zu hören.

Ganz im Gegensatz dazu liegt das Siam@Siam Design Hotel **** direkt in der Stadt. Hier ist die traditionelle thailändische Einrichtung des Hotels perfekt kombiniert mit modernem Design.Eine tolle Rooftopbar und ein Infinity Pool laden zum Verweilen ein. Durch die Lage des Hotels im Zentrum Bangkoks lassen sich die meisten Sehenswürdigkeiten schnell erreichen. Der auffallend sympatische Hoteldirektor kümmert sich liebevoll um das Wohl seiner Gäste.

Nach einer Nacht in Bangkok bringt uns der Bus in der Früh wieder zurück zum Airport, von wo aus wir mit Thai Airways, zu einem sehr angenehmen Flug Richtung Phuket starten.

In den darauffolgenden Tagen lernen wir ausführlich Phuket kennen. Wir erkunden diverse Hotels unterschiedlicher Kategorien und unternehmen spannende Ausflüge in die Umgebung.

Auf einer Jeepsafari quer durch den Regenwald - und ja, im August macht der Wald auch hin und wieder seinem Namen Ehre - treffen wir auf viele Tierarten, deren Gegenwart bei einigen von uns dann doch Unbehagen hervorruft. Schlangen und Taranteln bereiten uns Mitteleuropäern doch etwas gemischte Gefühle, sind letztlich aber doch sehr spannend zu beobachten.

Während unserer Fahrten über die schöne Insel Phuket kommen wir an hunderten Garküchen und Tempeln vorbei. Das Essen in diesen kleinen, doch eher gewöhnungsbedürftig aussehenden Küchen ist frisch, lecker und autentisch. Die Köche sind hier meist thailändische Frauen, die ihre über Generationen hinweg weitergegebene Familienrezepte mit viel Liebe zubereiten. Aber beim Essen ist Vorsicht geboten. Nur weil ein Thai behauptet, sein essen sei "nicht so scharf", heißt es noch lange nicht, dass es unser europäischer Gaumern auch als "nicht so scharf" empfindet.

Durch unsere unterschieldichen Übernachtungshotels lernen wir ganz nebenbei verschiedene Strände und Orte kennen. Khao Lak, 70 km nördlich der Insel Phuket präsentiert dem Reisenden eine wunderschöne, exotische Natur, welche zum Entspannen einlädt. Die vielen, qualitativ hochwertigen Hotelanlagen direkt am Strand lassen bei anspruchsvollen Urlaubern keine Wünsche offen. Ob große Clubanlagen mit viel Unterhaltungsprogramm oder doch ruhige, kleinere Hotels, hier wird alles geboten.

Ein ganz besonderen Hotel in dieser region ist das JW Marriot Khao Lak Resort und Spa *****+. Der einmalig schön angelegte Garten mit einem 1,7 km langen Pool, der sich quer durch die Anlage schlängelt, lässt die Herzen von Ruhesuchenden höher schlagen. Die Einrichtung der Zimmer ist sehr stilvoll und durch viele kleine Extras wird der Urlaub für jeden Gast zu einem Erlebnis. Die Zimmer mit direktem Poolzugang sind nur eines der Highlights dieser Anlage. Auch der einzigartige Spabereich lädt Wellnessliebhaber zum Relaxen ein.

Ein weiteres Hotel, welches ich gern empfehlen möche, ist das The Sands Khao Lak by Katathani Resort ****+. Deutlich preiswerter als das JW Marriot, aber dabei nicht weniger schön, liegt es direkt am wunderschönen, langen Sandstrand und bietet Badeurlaub für die gaze Familie. In kleinen Bungalows mit bis zu 80 qm wird auf keine Extras verzichtet.

Des weiteren verbringen wir einige Nächte auf der Insel Phuket. Die Orte rund um die Hotels sind hier deutlich lebendiger als in Khao Lak. Das fällt mir sofort auf. Das Horizon Karon Beach Resort und Spa **** empfängt seine Gäste fußläufig vom Karon Beach. Die Lage des Hotels ist perfekt für einen Strandurlaub in einem typisch thailändischen Ort, welcher zum Flanieren und Shoppen einlädt.

Wer es noch lebhafter mag, der wird sich am Patong Beach wohlfühlen. Dort reiht sich eine Bar an die nächste. Restaurants und Garküchen findet man in Hülle und Fülle und auch das wuselige thailändische Nachtleben ist hier legendär.

Mitten in dem Gewusel befindet sich das Patong Merlin Hotel ****. Trotz des pulisierenden Lebens rundherum ist diese Anlage eine Oase der Ruhe. Eine einladende Poolanlage, umgeben von einem hübsch eingerichteten Hotel ist der perfekte Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden.

Nach einer erlebnisreichen und kurzweiligen Woche in Thailand lässt sich eines sicher sagen: Thailand bietet Urlaub für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel. Entspannung, Erlebnis, Erholung und Erkundungen liegen hier so nah beieinander wie kaum woanders. Durch die gute Infrastruktur und das ausgebaute Verkehrsnetz kann man das Land sogar einfach auf eigene Faust entdecken. Die Thais bestechen durch Freundlichkeit und ihrer Liebe zur guten Küche. Ich komme gern wieder!