Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

TUI TRAVELStar
Reisebüro Trost

Altstädter Markt 5
24768 Rendsburg

04331 57755
04331 57050

Öffnungszeiten

Mo:  10:00 - 18:00 Uhr
Di:  10:00 - 18:00 Uhr
Mi:  10:00 - 18:00 Uhr
Do:  10:00 - 18:00 Uhr
Fr:  10:00 - 18:00 Uhr

Samstag geschlossen (Termine nach Absprache)

contact
splash hero-img

Blaue Reise mit Mein Schiff 2

(von Nele Rahl, im Juli 2020)

Hamburg - Kristiansand - Hamburg

24. - 27. Juli 2020

Am 24. Juli 2020 durfte ich als Auszubildende meine erste Kreuzfahrt an Bord der Mein Schiff 2, einem der sieben Wohlfühlschiffe von TUI Cruises, verbringen. Die erste Kreuzfahrt nach dem Corona-Lock-Down, durchgeführt mit einem strengen Hygienekonzept.

Aufgeregt, die allererste Dienstreise und dann gleich eine Kreuzfahrt machen zu dürfen, stehe ich in der Schlange vor dem Cruise Center Steinwerder in Hamburg und fülle noch schnell den geforderten Gesundheitsfragebogen aus. Gegen 18 Uhr bin ich dann im Terminal, desinfiziere meine Hände und lasse meine Temperatur messen.

Beim Check-in Schalter angekommen wird von den Mitarbeitern hinter einer Plexiglasscheibe ein von Foto von mir und meinem Ausweis gemacht. Nun habe ich meine Bordkarte und darf weiter zur Sicherheitskontrolle. Direkt vor dem Betreten des Schiffes desinfiziere ich meine Hände erneut und auch meine Temperatur wird noch einmal geprüft.

Zum Hygienekonzept der Reederei gehört auch, dass in den Fahrstühlen nur 4 Personen gleichzeitig erlaubt sind. Zudem müssen die Gäste vor jedem Restaurantbesuch ihre Hände waschen und regelmäßig desinfizieren. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im Innenbereich der Mein Schiff 2 und, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, obligatorisch.

Auf meiner Kabine angekommen kann ich gar nicht wirklich glauben, wie schön der Ausblick von meinem Balkon ist. Ich blicke auf die Elbphilharmonie und den Hamburger Hafen. Wunderbar! Vom Gepäck befreit mache ich mich auf den Weg zur Sicherheitseinweisung.

Für den ersten Restaurantbesuch entscheide ich mich für das Tag & Nacht Bistro, wo ich mir einen leckeren Burger und Pommes bestelle. Sehr köstlich! Um die Bezahlung oder Trinkgelder muss ich mir dank des Premium Alles Inklusive Konzepts der Wohlfühlflotte keine Gedanken machen.

Mit vollen Bauch schlendere ich weiter zur Außenalster, wo man theoretisch leckere Getränke aller Art genießen kann. Ich starte entspannt mit einem Cocktail... Gegen 22 Uhr ertönt aus dem Lautsprechern die Hymne von TUI Cruises und die Mein Schiff 2 läuft aus dem Hafen aus. Ein Gänsehautmoment für mich!

Am nächsten Morgen gehe ich ausgeschlafen zum Frühstücken ins Atlantik Restaurant. Genießer wie ich kommen hier voll auf ihre Kosten.

Da es während der Blauen Reisen keine Landgänge gibt, halte ich mich den ganzen Tag an Bord auf, was aber auf keinen Fall für Langeweile sorgt. Ich erkunde in aller Ruhe das ganze Schiff und sehe mir u.a. beeindruckende Sandmalereien im Theater an.

Die Mein Schiff 2 hat eine sehr moderne und schicke Einrichtung. Man fühlt sich wirklich überall wohl. Verweilen im Whirlpool, ein paar Bahnen im Pool oder ein Bauch-Beine-Po Workout unter Anleitung - hier ist für jeden etwas dabei!

Für das Verlassen des Schiffes muss für die bessere Organisation ein Zeitfenster gewählt werden. Ich entscheide mich für 9-10 Uhr, so kann ich noch ganz entspannt den letzten Morgen ausklingen lassen.

Mein persönliches Fazit: Jeder, der gutes Essen und hochwertige Getränke schätzt und sich gern verwöhnen lässt, ist auf der Wohlfühlflotte genau richtig. Ich möchte unbedingt noch einmal diese Erfahrung mit Landgängen machen, um den vollen Umfang einer Kreuzfahrt kennenzulernen.

Mein Schiff 2

(von Karin Mahrt, im Januar 2019)

Mein Schiff 2 für Sie getestet...

Karin Mahrt und Kirsten Horstmann testen die neue Mein Schiff 2.

Mein Schiff 2 - "Auf zu neuen Ufern!"

Vom 23. - 25. Januar 2019 hatten meine Kollegin Kirsten Horstmann und ich die Gelegenheit, die neue "Mein Schiff 2" kennenzulernen.

Das Schiff wurde erst einen Tag zuvor von der Meyer Turku Werft an TUI Cruises übergeben. Somit waren wir einer der allerersten Gäste an Bord dieses schönen neuen Schiffes.
Das war irgendwie schon ein ganz besonderes Gefühl. Alles roch noch so neu! Dazu kam die Jahreszeit, in der unsere Kennenlern-Tour stattfand. Wir starteten in Kiel, dann ging es über die Ostsee, Skagen in die Nordsee bis in die Elbe. Die Reise endete in Hamburg. Es war der Jahreszeit entsprechend bitter kalt, doch hatten wir Glück und das Wetter spielte mit. So konnten wir einige schöne Spaziergänge an Deck unternehmen. Aufgrund der zahlreichen Angebote an Bord kam natürlich keine Langeweile auf. Neben den üblichen Unterhaltungsmöglichkeiten wurden für uns Reisebüromitarbeiter auch verschiedene Workshops organisiert.
Auch eine enstpannende Massage im SPA-Bereich gehörte zum Pflichtprogramm!
Die verschiedenen Restaurants und Bars mit ihrem leckeren Köstlichkeiten sorgten für reichlich kulinarische Abwechslung. Am Abend ließen wir uns vom abwechslungsreichen Entertainment Programm begeistern. Ein echtes Highlight!

Da für uns Showkabinen unterschiedlicher Kategorien zur Besichtigung zur Verfügung standen, konnten wir uns von ein persönliches Bild von den Wohnmöglichkeiten machen und sind nun in der Lage echte Empfehlungen auszusprechen.

Die neue "Mein Schiff 1" und die neue "Mein Schiff 2" sind baugleich. Ich kenne nun beide Schiffe persönlich und habe festgestellt, dass bei jedem Neubau das Design der öffentlichen Bereiche und der Kabinen immer moderner und ansprechender wird. Vom neuen Design der beiden Neubauten bin ich sehr beeindruckt!

Fazit: Meine Kollegin Kirsten Horstmann und ich haben uns an Bord des neuen Wohlfühlschiffes der TUI Cruises Flotte dem Motte gerecht sehr sehr wohl gefühlt!