Island - Auroral Borealis 
(Februar 2014, von Sandra Zimmermann-Maaß) 
 
       

Im Februar 2014 kam ich in den Genuss einer 5-tägigen Reise nach Island. Während einer 3-tägigen Busrundreise sah ich Gletscher, Vulkane, Wasserfälle und war total fasziniert von der Insel.

 

Die Anreise erfolgte mit der Icelandair von Hamburg über Kopenhagen nach Keflavik. Vom Flughafen fuhren wir individuell und problemlos mit dem "Flybus" zum Hotel nach Reykjavik. Das "Centerhotel Plaza" lag sehr zentral, so dass wir noch die Möglichkeit hatten, einen Eindruck von der Innenstadt zu bekommen, die insgesamt sehr überschaubar ist.

Am nächsten Morgen trafen wir auf unsere Reisegruppe und fuhren gemeinsam in den Süden der Insel. Der erste Stopp war im "Nationalpark Thingvellir", der geologisch und historisch von großer Bedeutung ist. Die Fahrt ging weiter zum berühmtesten Wasserfall Islands, dem "Gulfoss", der mit seiner Größe und Stärke sehr beeindruckend auf mich wirkte.  
 

Anschließend führte uns die Tour weiter in das geothermisch sehr aktive Gebiet "Haukadalur", wo wir den "Großen Geysir" besichtigten. Ganz in der Nähe ist die Springquelle "Strokkur", die regelmäßig 25 - 30 Meter hohe Wasserfontänen in den Himmel schießt. Bevor wir unseren Übernachtungsort Vik erreichten, haben wir noch einen Pferdehof mit einer Isländer-Show angeschaut und durften uns auf einer Tomantenplantage umschauen.

Nach einem guten Frühstück brachen wir auf zu einer Wollfabrik in Vik, ganz in der Nähe von unserem Hotel. Im Anschluss ging es Richtung Osten zum größten Gletscher Europas, dem "Vatnajökull". An einer der zahlreichen Gletscherzungen ist vor ca 60. Jahren die Gletscherlagune "Jökulsarlon" entstanden, wo man bis zum 15 Meter hohe treibende Eisberge sehen bzw. bestaunen kann. Der Weg zur und von der Gletscherlagune führte uns durch den "Skaftafell-Nationalpark", der von zahlreichen Kontrasten geprägt ist.  
  Das Nordlicht "Auroral Borealis" überraschte uns an diesem Abend und belohnte unser Warten mit einem wahren Himmelsspektakel!
Der letzte Tag der Busreise führte uns an die Wasserfälle "Skogafoss" und "Seljalandsfoss". Beim Besuch des Bauernhofes "Thorvaldseyri" am Fuße des Gletschers "Eyafjallajökull" wurde uns im Besucherzentrum ein Film über den Vulkanausbruch im Jahr 2010 gezeigt, der für die berühmte Aschewolke sorgte. Heute ist der Vulkan wieder ruhig unter seiner Eisdecke und wirkt ganz harmlos!  
  Nun hatten wir noch ein letztes Ziel vor Augen: die berühmte "Blaue Lagune". Der milchig blaue Heilsee, der von Lavasteinen umgeben ist, lädt zu einem erholsamen Bad im warmen Thermalwasser ein. Ein krönender Abschluss - entspannter kann man den Tag nicht ausklingen lassen. Der Bus brachte uns wieder zum Hotel nach Reykjavik. Leider war die Reise nun schon vorbei und am frühen Morgen ging es für uns mit der Icelandair zurück nach Hamburg.

 

 

Restauranttipp:

"Geysir Bistro" in Reykjavik, Aoalstraeti 2

 

 

 

TUI TRAVELStar
Reisebüro Trost
Altstädter Markt 5
24768 Rendsburg

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 04331 57755
Fax 04331 57050
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:30 bis 18:00
Sa: 09:30 bis 13:00

DB